Välkomna!

Montag, 24. August 2015

Schwedische Geschichte und ihre Kolonien....Buchtipp

Hej,

In Schweden besuchen wir sehr gerne Burgen, Schlösser, Heimatmuseen usw. um unserer Tochter auch etwas der schwedischen Geschichte näherzubringen. Das Tolle daran ist, dass Führungen und Exponate auch für Kinder geeignet sind und so die Lust am Vergangenen in den Kleinen geweckt werden kann.



Vor 4 Wochen noch waren wir am Göta Kanal in Karlsborg - der Reservehauptstadt Schwedens - in der Festung und haben dort eine bisher alles übertreffende Schatzjagd (für Kinder und nur in schwedischer Sprache möglich) mitgemacht. Alles fing mit einem 3D-Film an, dann rein in den Sicherheitsbereich (teilweise ist die Festung als militärisches Sicherheitsgebiet ausgewiesen) und dort wurden Rätsel gelöst, schnell durch die Schießgänge gerannt, den Halunken ausgewichen, Ratten gefangen, usw.


Dies nur ganz kurz, denn eigentlich wollte ich meinen Buchtipp zu einem anderen Stück Geschichte Schwedens abgeben.


Ein faszinierendes Buch über die schwedischen Kolonien. Welche schwedisch waren und welche man gerne noch gehabt hätte. Sogar Guadeloupe war - wenn auch nur für ein Jahr - schwedische Kolonie.

Das Buch enthält nicht nur Fakten und geschichtliche Daten, sondern wurde mit einem Zwinkern im Auge des Kolonialimperiums geschrieben. So finden sich auch hier Anekdoten über Gauner, die versuchten irgendwelche Inseln zu veräußern oder Karl XII den Piraten von Madagaskar vorschlug, doch mit ihren Reichtümern nach Schweden zu ziehen und ehrbare Bürger zu werden.....
Wir haben uns auf jeden Fall köstlich über Vieles amüsiert, den Atlas hervorgeholt und die Inseln nachgeschlagen.
 Wie immer könnt ihr diesen Tipp natürlich in der schwedischen Buchhandlung in Berlin bei Salta Grodan oder unter www.saltagrodan.de erstehen.

Trevlig vecka!
Charlotte

svenska böcker och annat i Tyskland

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Follower