Välkomna!

Dienstag, 8. Dezember 2015

saftiga lussekatter....Lucia kann kommen

Hej,


Traditionell werden lussekatter eigentlich an Lucia (13.12.) gebacken und gegessen. Dazu kann man glögg trinken. Ein Rezept zu selbstgemachtem Glögg findet ihr hier.

Frisch aus dem Ofen schmecken lussebullar - wir sagen lusskatter - herrlich! Anstatt kesella funktioniert Quark wunderbar und wer sich am Safran nicht arm kaufen mag - wie wir - nimmt eben nur ein Döschen deutschen Safran und plant für den nächsten Schwedenurlaub ein, Safran mitzubringen..... Und ein Deziliter-Maß.....

Unsere sind nicht die schönsten, aber die leckersten....

Hier nun das Rezept zu unseren Lussekatter

Ingredienser / Zutaten:
  • 50 g  jäst / Hefe
  • 5 dl  mjölk 3% / Milch
  • 150 g  smör / Butter
  • 250 g  kesella / Quark geht sehr gut
  • 2 dl  strösocker / Zucker
  • 1 g  saffran / 1 Döschen Safran - mehr macht einen arm
  • 1 tsk  salt / 1 TL Salz
  • 16 dl  vetemjöl, eventuellt lite mer / Weizenmehl
  •  russin / Rosinen
  • 1 st  ägg + 1 msk mjölk till pensling / 1 Ei & 1 EL Milch vermischt zum Bepinseln
 Gör så här / So geht's
  1. Värm smör och mjölk i en kastrull till 37 grader (fingervarmt).
    Butter und Milch fingerwarm anwärmen
  2. Smula ner jästen i en rymlig bunke. Häll lite av den ljumma mjölkblandningen i bunken och blanda tills all jästen löst sig. Blanda i resten av vätskan.
    Hefe zerkrümeln und mit der Milchmischung vermischen, bis Hefe sich gelöst hat
  3. Blanda ner kesella, saffran, socker och salt.
    Quark, Safran, Zucker und Salz hinzufügen
  4. Tillsätt nästan allt mjölet, gärna lite i taget och arbeta degen smidig. Tillsätt mer mjöl om det behövs.
    Nach und nach das Mehl hinzufügen und den Teig geschmeidig arbeiten. Falls mehr Mehl benötigt wird, hinzufügen.
  5. Täck över degen med en duk och låt jäsa i rumstemperatur cirka 60 minuter.
    Bei Zimmertemperatur ca. 60 min gehen lassen
  6.  Knåda degen några minuter.
    Nach dem Gehen auf bemehlter Fläche einige Minuten durchkneten
  7. Dela degen i cirka 30 bitar. Rulla sen bitarna till längder, cirka 2 centimeter i diameter.
    Den Teig in ca. 30 Stücke teilen, die Stücke zu langen Würsten rollen, ca 2 cm im Durchmesser
  8. Snurra ändarna åt varsitt in mot mitten och lägg dem på en plåt som är smord eller klädd med bakplåtspapper.
    Die Enden jeweils gegeneinander aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bleck legen.
  9. Tryck ner russin i snurrornas mitt och låt sen jäsa ytterligare 45 minuter till dubbel storlek.
    Die Rosinen in die Enden der Kringel drücken und nochmals 45 min. gehen lassen.
  10. Sätt ugnen på 225 grader. Vispa upp ägget med 1 matsked mjölk och pensla bullarna med blandningen.
    Ofen auf 225 Grad Celsius anheizen, Ei und Milch verquirlen und die Lussebullar damit bepinseln.
  11. Grädda mitt i ugnen cirka 5-8 minuter tills de blivit gyllenbruna.
    In der Mitte des Backofens ca. 5-8 min. backen, bis sie goldbraun werden.
  12. Ta ut bullarna och låt dem svalna på ett galler.
    Auf einem Gitter abkühlen lassen



lussekatter-hälsningar
Charlotte

www.saltagrodan.de - svenska böcker och annat i Berlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Follower